• Versandkostenfrei ab 60 in DE

Gemse Eingelegt & Trocken

Die ersten sesshaften...
Die ersten sesshaften Frhzeitmenschen fingen bereits an essbare Pflanzen anzubauen. In der Antike diente dann der Gemsegarten der Nahrungsgewinnung.
Im Mittelalter wurde dann Gemse in den Hfen angebaut zur Ernhrung der Hofbewohner und zum Verkauf auf dem Markt. Als der Bedarf an Nahrung grer wurde, mussten sich auch die Anbauflchen vergrern und somit wurde das Gemse auerhalb der Stadtmauern angebaut.
Mit der Entdeckung Amerikas kamen dann viele neue und leckere Gemsesorten nach Europa, wie z.B. Kartoffeln, Tomaten oder Mais. Heutzutage wird meist indsutriell produziert, um die Nachfrage zu befriedigen.
Aber es findet langsam ein Umdenken statt. Biologische Landwirtschaft, der sich nach den natrlichen Ressourcen des Bodens richtet, sowie die Wiederentdeckung in vergessenheit geratener Gemsesorten stehen heutzutage im Mittelpunkt.